Aktuelles

#Touristenabgabe

Liebe Gäste,

ab April 2024 hebt die Stadt Rüdesheim die Touristenabgabe von € 2,00 auf € 2,50 pro Person / Tag an. Dies müssen wir dann leider entsprechend weiterberechnen.




#November 2023 - neue Zahlart für verbesserte barrierefreiheit integriert  

Ab sofort können Sie bei uns noch bequemer zahlen - ganz auf Wunsch in Bar, per Rechnung,mit Karte oder Paypal



#Präsentation zur Demokratiegeschichte im Jagdschloss Niederwald

Anlässlich des 75-jährigen Jubiläums dieses denkwürdigen Datums wurden einige Ausstellungselemente entwickelt. Entstanden ist eine kleine Dauerpräsentation: Die elf teilnehmenden deutschen Ministerpräsidenten werden porträtiert sowie die Niederwaldkonferenz in die vorhergegangenen und nachfolgenden Wegpunkte, die zum Grundgesetz geführt haben, eingebettet.

  


Ganz rechts im Bild: Ursula Klaus - Müller (Inhaberin Hotel Jagdschloss Niederwald)  &  Verwaltung der staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (Frau Worms, Vorsitz, 3.v.r.) während  der offiziellen Verleihung der Auszeichnung "Ort der Demokratiegeschichte"  anlässlich des Jubiläums 75. Jahre Niederwaldkonferenz vom 21. Juli 2023 im Grünen Salon.

Auszeichnung als Ort der deutschen Demokratiegeschichte


Der Vorsitzende der Gesellschaft zur Erforschung der Demokratiegeschichte und künftiger Direktor der Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte Dr. Kai-Michael Sprenger überreichte den Staatlichen Schlössern und Gärten Hessen eine Plakette, welche das Jagdschloss Niederwald als Ort der Demokratiegeschichte ausweist.

„Das Jagdschloss Niederwald gehört ohne Zweifel zu den wichtigen, aber bislang noch zu wenig bekannten Orten der deutschen Demokratiegeschichte. Insbesondere für die Verfassungsgeschichte der Bundesrepublik ist das Jagdschloss Niederwald von Bedeutung, denn bei der Entwicklung des Grundgesetzes vor 75 Jahren steht die so genannte Niederwaldkonferenz vom Juli 1948 in direktem Zusammenhang mit der Rittersturzkonferenz sowie dem Verfassungskonvent Herrenchiemsee. Letztere Orte sind bereits auf der digitalen Deutschlandkarte zu den Orten der Demokratiegeschichte verzeichnet und es ist richtig und wichtig, das Jagdschloss Niederwald hier ebenfalls aufzunehmen und somit in dem größeren Kontext zum anstehenden Jubiläum des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland künftig sichtbarer zu machen."

Dr. Kai-Michael Sprenger, Vorsitzender der Gesellschaft zur Erforschung der Demokratiegeschichte und künftiger Direktor der Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte

Den ganzen Artikel finden Sie über diesen Link.  Den Artikel aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung finden Sie hier.


Das Jagdschloss im Wandel der Zeit - Hotel und Gastronomie in Bildern